Neuigkeiten aus dem TKV

23.03.2019 // Thüringer Mannschaftsmeister 2019: SV Blau-Weiß Auma (Frauen), Ohrdrufer KSV (Männer) und SV Carl Zeiss Jena (Senioren)

Die neuen Thüringer Mannschaftsmeister und Aufsteiger in die zweiten Kegel-Bundesligen, die Frauen des SV Blau-Weiß Auma und die Männer des Ohrdrufer KSV, werden präsentiert in einer TKV-Fan-Post. << HIER >>

Und in Fortsetzung zur Präsentation des SV Carl Zeiss Jena als neuer Landesmannschaftsmeister Senioren 120 << HIER >>.

Rolf Thieme

19.03.2019 // Montagabend im ThüringenJOURNAL auf mdr: das Gallische Dorf!

https://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/a/video-284106.html

 

Mit sportlichen Grüßen und GUT HOLZ in alle Ligen und Klassen!

Rolf Thieme

14.03.2019 // Förderanträge für Klimaschutz (Kommunalrichtlinie)

Liebe DKB-Mitglieder,

diese Information des DOSB über:

Sportstättenbetreiber-können-seit-dem-01.01.2019-erneut-Förderanträge-im-Rahmen-der-Kommunalrichtlinie-stellen

fasst Möglichkeiten für Förderungen der Vereine (auch kleinere Vereine=gemeinsamer Antrag zum Erreichen der Mindeszuwendung!!!) z.B. für Radabstellanlagen, Gebäudeleittechnik mit dazugehöriger Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik sowie Verschattungsvorrichtungen mit Tageslichtnutzung, zusammen.

Alle wesentlichen Angaben (Maßnahmen, Förderung, Kontakte, Ansprechpartner für Rückfragen) sind unter dem o.g. Link übersichtlich und kurz dargestellt.

Bitte macht diese Informationen in Euren Strukturen bekannt.

Mit besten Grüßen

Simone Eggebrecht
Sportdirektorin

Dr. Rolf Schubert

10.03.2019 // Gipfeltreffen der Kegel-Bundesliga Frauen in Bamberg

ENDLICH BAMBERG UM EINS: In Bamberg hat Punkt um EIN UHR das Gipfeltreffen im deutschen Kegelsport der Frauen zwischen dem 20-fachen Deutschen Meister SKC Victoria 1947 Bamberg und dem Deutschen Vizemeister SV Pöllwitz begonnen. Erwartungsgemäß steht es schon vor den ersten Würfen 1:0 für den Bundesliga-Neuling, denn die Thüringer Fans aus Zeulenroda und Umgebung, Lauterbach, Meiningen oder Leimrieth haben die Gastgeber bezüglich der zelebrierten Gesänge unter vollständiger Kontrolle. Überraschung: Die ersten drei Sätze zwischen den Rivalinnen Sarah Conrad / Beata Wlodarczyk, Friederike Pfeffer / Sina Beißer und Pia Köhler / Ioana Antal üben sich in vornehmer Zurückhaltung, aber schon nach 60 Wurf haben die Gastgeber ihre Vormachtstellung im Eintracht-Sportpark angemeldet. Das Spiel lebt schon in seiner Anfangsphase vom Willen beider Teams, sich einerseits nicht die Butter vom Brot nehmen zu lassen, andererseits davon, am Image des Dauermeisters kratzen zu wollen. Die „Victoria“ besitzt auf jeden Fall die besseren Karten, zumal Marie-Christin Illert für Sarah Conrad nach 73 Wurf in die Schlussphase des ersten Durchganges gehen muss. Noch am besten im Geschäft: Friederike Pfeffer gegen die amtierende Weltmeisterin Sina Beißer, doch sind schon zum jetzigen Zeitpunkt die Pöllwitzer Hardcore-Fans bereit, auch eine Niederlage mit Enthusiasmus zu feiern.
Der erste Durchgang in Zahlen:
_________________________
Beata Wlodarczyk – Sarah Conrad / Marie-Christin Illert 1:0 MaP / 4:0 SaP / 579:511 Kegel
_________________________
Ioana Antal – Pia Köhler 1:0 MaP / 2,5:1,5 SaP / 579:529 Kegel
_________________________
Sina Beißer – Friederike Pfeffer 1:0 MaP / 3:1 SaP / 619:551 Kegel
_________________________

„Auf geht’s Pöllwitz, das pack m’r noch“, so motiviert wie unrealistisch beginnt der zweite Durchgang mit Corinna Kastner gegen Diana Langhammer, Alina Dollheimer gegen Anna Müller und Ines Maricic gegen Celine LUCIE Dannehl. Im Hintergrund machen sich schon startbereit die Zweitbundesligaspielerinnen des HKSV Blau-Weiss Lauterbach, die ab 15:30 Uhr eine vorzeitige Entscheidung um den Klassenerhalt gegen die Meisterreserve anstreben.

 
Negative Vorzeichen für einen Pöllwitzer Mannschaftspunkt auch im zweiten Durchgang: Am ehesten könnte sich noch Anna Müller gegen die amtierende Deutsche Einzelmeisterin Alina Dollheimer behaupten, Ausgang offen. Eine NEUN im 16. Wurf des letzten Satzes vermittelt Hoffnung. Wie immer bärenstark wenn es darauf ankommt, spielt Ex-Weltmeisterin Corinna Kastner, so dass Diana Langhammer einen ebenso schweren Stand besitzt, wie das anfangs über Maricic dominierende Küken-Mücken.
 
Egal, der Match-Verlierer und Deutscher Vizemeister SV Pöllwitz ist für seine Fans fraglos der "Meister der Herzen" und wird in Bamberg auch als solcher gefeiert. Und diese unumstößliche Feststellung muss man dem treuen Anhang lassen, denn sie waren, sind und bleiben "die geilsten Fans der Welt"!
 
Der zweite Durchgang in Zahlen:
__________________________
 
Ines Maricic -- Celine Dannel 1:0 MaP / 2:2 SaP / 608:556 Kegel
__________________________
 
Corinna Kastner -- Diana Langhammer 1:0 MaP / 4:0 SaP / 595:559 Kegel
__________________________
 
Alina Dollheimer -- Anna Müller 1:0 MaP / 3:1 SaP / 606:579 Kegel
 
ENDSTAND:
 
Deutscher Meister SKC Victoria 1947 Bammberg -- Deutscher Vizemeister SV Pöllwitz 8:0 / 18,5:5,5 SaP / 3586:3288 Kegel
 
Mit sportlichen Grüßen und GUT HOLZ in alle Ligen und Klassen!
Rolf Thieme

09.03.2019 // TKV-Mitgliederversammlung 2019 in Bad Blankenburg

BAD BLANKENBURG. Auf der von TKV-Präsident Jürgen Franke (SKC Saalfeld) geleiteten und gut besuchten Mitgliederversammlung in der Sportschule Bad Blankenburg nahmen die Vorsitzenden und Vertreter der Thüringer Kreis-Kegel-Vereine am heutigen Samstagnachmittag die umfänglichen Ressortberichte des Vorstandes über die wichtigsten Aktivitäten des zurückliegenden und des angelaufenen Jahres entgegen. Ein wichtiger Schwerpunkt waren Anregungen zur Intensivierung des Spielbetriebes in alternativ zu gründenden „Jugendkreisvereinen“, im Auftrag des TKV-Jugendvorstandes vorgetragen durch dessen Vorsitzende Pia Köhler (SV Pöllwitz). Der Kegelsport könne sich in unserem Landesverband nur fortentwickeln, wenn die derzeitige Stagnation im geschaffenen und nicht ausreichend angenommenen Punktspielbetrieb der Vereinsmannschaftsmeisterschaften überwunden werde. Die Versammlung nahm diese neue Idee zunächst positiv zur Kenntnis, ohne aber einen etwaigen Beschluss zu fassen. Über die von Vizepräsident Dr. Rolf Schubert (KSC 08 Ilmenau) zur Diskussion gestellten Anträge wurde ausführlich diskutiert und wie folgt abgestimmt: 1. Das System der Kontrolle über den Einsatz von Spielerinnen und Spielern im Punktspielbetrieb aller Ebenen, Ligen und Klassen mittels der gewohnten Spielblätter bleibt unverändert bestehen. 2. Ebenso abgelehnt wurde der verpflichtend angedachte Einsatz von lizensierten Trainern in den Mannschaften der Thüringenligen (Frauen + Männer). 3. Vereinsmannschaften der Seniorinnen und Senioren A + B unterliegen dagegen einer Sperre, wenn sie ihre Teilnahme am Wettbewerb nicht wenigstens 48 Stunden vor Spielbeginn ordnungsgemäß absagen. ### Die von Schatzmeisterin Kerstin Blanke (SV Wacker 04 Harras) erläuterte Abrechnung der Finanzen 2018 sowie der neue Finanzplan 2019 fanden unter den Kreisvertretern ein zustimmendes Echo, weshalb man der von Siegfried Röder (TSV 1860 Römhild) ausgesprochenen Empfehlung zur Entlastung des TKV-Vorstandes einstimmig folgte. ### Anfangs würdigte Präsident Franke in einer Totenehrung stellvertretend für alle Verstorbenen noch einmal das langjährige Wirken von Günther Sieber (90) sowohl im Spielausschuss des Thüringer Kegler-Verbandes als auch für den KSV Rot-Weiß Zöllnitz. ### Jürgen Franke selbst, Landessportwart Rolf Thieme (KSV Simson Suhl), Landeslehrwart Jürgen Seeland (KC Grün-Weiß Eisenach), Pia Köhler und Sebastian Wittig (KTV Zeulenroda) hatten in ihren nachfolgenden Berichten die gute Zusammenarbeit mit den Austragungsorten der verschiedenen Landeseinzel- und Landesmannschaftsmeisterschaften hervorgehoben und einhellig befürwortet, dass Veranstaltungen wie die Ländervergleiche U 18 gegen die Republik Polen vom 17. bis 19. November 2018 in Zeulenroda und Auma bzw. vom 5. bis 7. April 2019 im WM-Ort 2021 Tarnowo Podgorne keine Eintagsfliege bleiben sollen.

BILDTEXT: Der seit Gründung des Thüringer Kegler-Verbandes als Landestrainer Männer im Ehrenamt tätige Sportfreund Günther Rother (KSV Simson Suhl) wurde auf eigenen Wunsch von seinen Aufgaben im TKV-Trainerrat entbunden und mit einstimmigem Beschluss durch TKV-Präsident Jürgen Franke zum Ehrenmitglied unseres Sportverbandes ernannt.

Mit sportlichen Grüßen und GUT HOLZ in alle Ligen und Klassen!

Rolf Thieme

06.03.2019 // Triumphfahrt nach Bamberg (um EINS!)

Auf zum Gipfeltreffen im deutschen Frauen-Kegelsport am Sonntag nach Bamberg! Sowohl das Victoria-Team mit seinen Einzel-Weltmeisterinnen Sina Beißer, Ines Maricic und Corinna Kastner als auch die Pöllwitzer Super-Mücken haben sich viel vorgenommen. Und nicht zu vergessen: Im Anschluss kämpft der HKSV Blau-Weiss Lauterbach um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga Mitte gegen die Dauermeister-Reserve. Allen Sportlerinnen und ihren Fans aus nah und fern eine gute Anreise und ein gesundes Wiedersehen im Sportpark "Eintracht", Armeestraße 45! Mehr in TKV-Fan-Post vom 5. März 2019 <<HIER>>.

Mit sportlichen Grüßen und GUT HOLZ in alle Ligen und Klassen.

Rolf Thieme

24.02.2019 // VMM Senioren

Die Ergebnisse der 2. Rundes der VMM Senioren A und Senioren B sind Online.

<< hier >>

Bernd Schenke

10.02.2019 // EILMELDUNG aus Erster Kegel-Bundesliga: SV Pöllwitz neuer Deutscher Vizemeister

SCHREZHEIM. Erstbundesliga-Aufsteiger SV Pöllwitz ist nach einem 6:2-Auswärtssieg gegen den KC Schrezheim von der zweiten Tabellenposition hinter dem Deutschen Dauermeister SKC Victoria 1947 Bamberg nicht mehr zu verdrängen. Mücken-Küken Celine Dannehl mit 586 Kegel, Anna Müller 592, Friederike Pfeffer 562, Pia Köhler 578, Sarah Conrad 552 und Diana Langhammer 581 Kegel machten diesen größten Erfolg in der Vereinsgeschichte und in der Geschichte des Thüringer Kegler-Verbandes gegen eine Mannschaft perfekt, die den Vizetitel aus der Vorsaison zu verteidigen hatte. Glückwunsch dem gesamten Pöllwitzer Mückenschwarm für diese grandiose Leistung!

===================

BILD: Der neue Deutsche Vizemeister SV Pöllwitz mit seinen Hardcore-Fans vor dem Schrezheimer Keglertreff in Abwesenheit von Urlauberin Friederike Pfeffer

 

Rolf Thieme

07.02.2019 // 10. Benefizkegeln in Dresden

Am 27.04.2019 findet in Dresden das 10. Benefizkegeln zu Gunsten hilfsbedürftiger Kinder statt. Aus mehreren Vorschlägen wurden folgende Projekte ausgewählt:
- eine Delphintherapie für die kleine KIM
- die Renovierung und Umbau eines Aufenthaltsraumes im Kinder und Jugendzentrum TANNE Dresden / Gorbitz
Weitere Informationen zu den Projekten und den aktuellen Stand der Vorbereitungen sind auf den folgenden Websiten zu finden: http://www.benefizkegeln.de/ oder https://www.facebook.com/benefizkegeln/
Weitere Informationen zur Veranstaltung: Anschreiben * Turnierregeln * Projekt KIM * Projekt TANNE * Historie

Frank Breitbarth

03.02.2019 // Thüringenliga Jugend männlich und weiblich

Alle Nachholspiele der Thüringenliga Jugend männlich und weiblich, die länger als zwei Monate zurückliegen, sind unverzüglich nachzuholen. Dies betrifft folgende Spiele:

männlich:  5102, 5116

weiblich: 5201, 5203, 5205

Die Heimmannschaft hat den Staffelleiter bis 10.02.2019 zwei Termine zu nennen, an denen die Heimbahn frei ist. Die Gastmannschaft kann mir ebenfalls zwei Termine nennen, an denen sie spielen könnten. Sollte die Heimmannschaften bis zum 10.02.2019 keine Termine nennen, werden die Spiele für die Heimmannschaft als verloren gewertet.

Sollten für die noch offenen Spiele schon Termine vereinbart sein, bitte ich dies mir umgehend mitzuteilen.

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit sportlichem Gruß

 Chris Mecke 

Staffelleiter Thüringenliga Jugend

Chris Mecke