Neuigkeiten aus dem TKV

15.07.2019 // Nachruf – Marianne Märten

Eine große Dame des Kegelsports ist von uns gegangen.

Am Donnerstag den 11.07.2019 verstarb Marianne im Alter von 79 Jahren nach schwerer Krankheit im Beisein ihrer Kinder.

Marianne kam zum Kegelsport mit ihrem Mann Günter. Seit März 1960 war sie Mitglied im Thüringer Kegelverband. Anfangs wurde in Buchenau (OT von Mihla) gekegelt, bevor in Mihla der Kegelsport an der “Goldenen Aue“ seine Fortsetzung fand. Von ihren ersten Trainern Heinz Rosenthal und Werner Cott erlernte sie die Feinheiten des Kegelsports. So war sie schnell fester Bestandteil Mihlas Frauenmannschaft. Die ersten Erfolge gab es im Jahre 1960. Später folgten mit der Mannschaft zwei Bezirksmeistertitel inklusive Aufstiegsspiele zur damaligen DDR- Oberliga. All ihre Erfolge hier aufzuzählen würden den Rahmen sprengen. Es verging fast kein Jahr ohne Podestplatz bei den Liga- und Pokalspielen beziehungsweise bei den Einzelwettbewerben im Kreis, Bezirk und später im Land Thüringen. Darüber hinaus kamen sieben Teilnahmen bei den Deutschen Meisterschaften (1999, 2001, 2002, 2003, 2007, 2011, 2015) hinzu. Marianne war stets ein Vorbild für Jung und Alt. Durch ihre Hartnäckigkeit und ihren Ehrgeiz erarbeitete sie sich viel Respekt und Anerkennung. Dies wurde auch vielfach durch den Kreissport- und Landessportbund geehrt. Ihr Arrangement die eigene Mannschaft nie im Stich zu lassen lag ihr genauso am Herzen, wie junge Sportler und Sportlerinnen an den Kegelsport heran zu führen und hierfür zu begeistern. So kam es dazu, dass auch immer wieder private Angelegenheiten und Termine verschoben wurden, um für den Kegelsport da zu sein. Vor allem in den letzten Jahren war sie die “Kegeloma“ in einer Frauenmannschaft von jungen Keglerinnen, die auch ihre Enkelkinder hätten sein können. Natürlich war sie die zentrale Figur in ihrer Mannschaft, sorgte für Zusammenhalt und organisierte den gesamten Spielablauf. Bis zuletzt nahm sie an Punktspielen teil. Zusätzlich zeigte sie auch im hohen Alter, dass immer mit ihr zu rechnen war. Sehr viel Freude hatte sie daran, als ihre Enkeltochter Nathalie zu der Mannschaft stieß. Leider löste sich die Mannschaft nach drei erfolgreichen Jahren auf, da einige der Keglerinnen ihrer beruflichen Zukunft nachgingen. Trotzdem kämpfte sie weiter um den Erhalt des Frauenkegelsports in Mihla. Seit über 15 Jahren war sie Übungsleiterin der Nachwuchskegler und Nachwuchskeglerinnen in Mihla und fuhr mit diesen unzählige Erfolge ein. Auch mit der Jugend errang sie auf Kreis- und Landesebene beachtliche Erfolge und nahm mit ihnen an vielen Deutschen Meisterschaften teil. So errang sie einen Bekanntheitsgrad der weit über die Kreisgrenzen hinaus ging. Mit ihr verlieren wir ein wahres Urgestein des Kegelsports. Es liegt nun an ihren Vereinskameraden und ihren Kindern den Staffelstab auf zu nehmen und die Fahne hoch zu halten.

Ihr größter Wunsch war es und soll es auch bleiben, die gute Nachwuchsarbeit weiter zu führen und eine Frauenmannschaft in Mihla zu etablieren. Wir werden alles dafür tun, um Ihren Wunsch zu erfüllen.

Wir werden Marianne ehrend im Gedächtnis halten.

 

SV MIHLA                                                        

(OM)

Frank Breitbarth

11.07.2019 // LSB ehrt Homepages und Chroniken von Sportvereinen und Verbänden

Der Landessportbund Thüringen sucht die besten Homepages, kreativsten Social-Media-Kanäle und gehaltvollsten Jubiläumsschriften von Thüringer Sportvereinen bzw. Verbänden beim LSB-Medienpreis 2019. Den Siegern winken insgesamt Preisgelder über 4.000 Euro.

In der Kategorie „Online“ ist das Bewertungskriterium die Vereinshomepage, in die Beurteilung fällt als Kriterium auch die Nutzung von sozialen Medien. Dann wird das Gesamtpaket durch die Jury mit Experten aus Journalisten und Programmierern bewertet. Allerdings berechtigt auch die Existenz einer der beiden Kommunikationskanäle zur Teilnahme von Sportvereine, die Mitglied im Landessportbund Thüringen sind.

Im Bereich „Sport und Geschichte“ sind Sportvereine, Sportfachverbände sowie Kreis- und Stadtsportbünde zur Teilnahme aufgerufen. Gesucht werden Chroniken und Jubiläumsschriften, die im Zeitraum zwischen 1. Juli 2015 und 15. Juli 2019 erstellt worden sind.

Mit dem Medienpreis will der LSB die oftmals ehrenamtlich organisierte Öffentlichkeitswerbung anerkennen sowie zeigen, wie wichtig eine regelmäßige und gute Präsentation der Vereins- und Verbandsangebote ist.

Einsendeschluss ist der 15. Juli 2019. Weitere Informationen und Bewerbung auf der LSB-Website www.thueringen-sport.de.

Dr. Rolf Schubert

08.07.2019 // TKV-Ehrentafeln

Die Ehrentafeln des TKV wurden mit den Daten aus der Saison 2018/19 aktualisiert. Bei Fehlern bitten wir um Rückmeldung an die E-Mail-Adresse des Webmasters.

Frank Breitbarth

07.07.2019 // Top-12-Turniere in Bad Köstritz und Gera: Teilnahmebestätigung

BAD KÖSTRITZ / GERA. Offizielle Saisoneröffnung 2019 / 2020 am Sonntag, dem 1. September, in Bad Köstritz und Gera: Mit den vier Top-12-Turnieren über 120 Wurf Frauen, 120 Wurf Männer, 100 Wurf Frauen und 200 Wurf Männer startet der Thüringer Kegler-Verband in das neue Sportjahr. Die aufgeführten QualifikantInnen inkl. die jeweiligen "Reservekader" sind gebeten, ihre Teilnahme bis 31. Juli 2019 an den Landessportwart zu bestätigen / abzusagen. Umfangreiche Informationen unter Fan-Post << HIER >>  oder gleich unter facebook.

Mit sportlichen Grüßen und GUT HOLZ mitten hinein in die Sommerpause!

Rolf Thieme

04.07.2019 // Informationsmaterial GEMEINSAM GEGEN DOPING

Werte Sportfreunde,

der Landessportbund Thüringen unterstützt und unternimmt alle zielführenden Aktivitäten im Anti-Doping Kampf. Dabei sehen wir die Doping-Prävention als wesentliche Voraussetzung für einen langfristigen Erfolg der Dopingbekämpfung. In der Anlage sind Digitale Angebote der NADA, aus dem Projekt GEMEINSAM GEGEN DOPING, die Ihr für die Präventionsarbeit im SFV nutzen solltet.

Anlagen:
Angebot * Einbindung GGD * e-Learning * Online-Einbindung

Mit freundlichen Grüßen

Winfried Wundersee
Projektkoordinator Trainerförderung
Geschäftsbereich Sport und Bildung

Frank Breitbarth

03.07.2019 // Ausbildungslehrgang Schiedsrichter B-Lizenz 2019 fällt aus

Der untenstehende Lehrgang fällt mangels Teilnehmer aus. Ein neuer Termin wird voraussichtlich für Oktober/November angeboten.

Der diesjährige Neuausbildungslehrgang für B-Lizenz Schiedsrichter findet am 13.07.2019 auf der Kegelbahn in Harras statt. Zeit: 9 bis 18 Uhr.

Anmeldungen bitte bis spätestens 17.06.2019 an Stefan Wenzel, E-Mail: StWenzel@t-online.de

Stephan Wenzel

30.06.2019 // Deutsche Meisterschaften Seniorinnen und Senioren 29./30.06 2019 in Ludwigshafen-Oggersheim

Die Erfolge Thüringer Kegler setzten sich auch bei der letzten Meisterschaft der Saison 2018/19 fort. Deutsche Meisterin bei den Seniorinnen B wurde Elke Zipprodt vom ESV Lok Rudolstadt. Ines Schmidt (SG Görkwitz - Sen. A) verpasste als vierte nur knapp eine Medaille. Den fünften Platz belegten Toni Hermann (TSG Salza Sen. C) und Peter Eberhardt (TSV Eisenberg - Sen. A). Komplettiert wurde die erfolgreiche Finalteilnahme durch Hans-Jürgen Heuer (SV Mihla - Sen. C) mit einem sechten Platz sowie durch Wolfgang Teuber Post SV Jen - Sen. C), der nach dem zweiten Platz in der Qualifikation leider verletzungsbedingt aufgeben musste.

nn

26.06.2019 // BKSA in Auma

Ihr habt wieder die Möglichkeit auf der Kegelbahn in Auma das Kegelsportabzeichen zu erlangen bzw. zu wiederholen. Gespielt werden 120 Wurf! Termin 21.07.2019 bis 04.08.2019.

Anmeldung Liane Steinhoff
Telefon: 03662620935 oder 036626319166
Fax: 03662620935

nn

23.06.2019 // Deutsche Meisterschaften Sprint/Tandem – Ludwigshafen 2019

dm-telegramm sprint tandem +++ Auch bei den Deutschen Meisterschaften 2019 im sprint und Tandem Mixed waren unsere Thüringer Keglerinnen und Kegler erfolgreich. In allen Wettbewerben gab es jeweils Bronzemedaillen.

Sprint Frauen
Gold: Kathrin Conrad (1. KSC Seelow)
Silber: Jana Wittmann (SKV Unterharmersbach)
Bronze: Corinna Thiem (Blau-Weiß Auma) und Katja Francz (DKC Waldkirch)
 
Sprint Männer
Gold: Michael Straub (SKV Lorsch)
Silber: Karl Weidenbacher (TSV Westhausen)
Bronze: Jochen Steinhauer (SKV Lorsch) und Daniel Dietz (Blau-Weiß Auma)
 
Tandem Mixed
Gold: Yvonne Schneider/Christian Müller (KV Liedolsheim)
Silber: Alena Bimber/Florian Wagner (ESV Pirmasens/TSG Kaiserslautern)
Bronze: Susanne Hackel/Michael Hackel (TSV Schnaittenbach) und Pia Köhler/Ronny Hahn (SV Pöllwitz/KTV Zeulenroda)
 
Weitere SprinTInformationen auf zwei TKV-Fan-Post-Seiten HIER.
nn

18.06.2019 // Vierte Deutsche SprinTMeisterschaften: TKV-Kegler zahlreich am Start

Auf zu den Vierten Deutschen SprinTMeisterschaften des Deutschen Keglerbundes Classic am 22. / 23. Juni 2019 in Ludwigshafen-Oggersheim! Aus den Reihen des Thüringer Kegler-Verbandes nehmen in Startreihenfolge teil -- Samstag, 22. Juni 2019: MÄNNER SPRINT mit Martin Müller (SV Wernburg) um 09:20 Uhr auf Bahn 10 und Daniel Dietz (SV Blau-Weiß Auma) um 09:40 Uhr auf Bahn 3 -- FRAUEN SPRINT mit Denise Tschirschwitz (TSV Eisenberg) um 10:00 Uhr auf Bahn 5, Antonia Berger (KSV 1992 Kali Roßleben) um 10:20 Uhr auf Bahn 7, Lisa Hendel (ESV 90 Gößnitz) um 10:40 Uhr auf Bahn 2 und Corinna Thiem (SV Blau-Weiß Auma) um 10:40 Uhr auf Bahn 11 -- Sonntag, den 23. Juni 2019: Tandem MIXED mit Nicole Thoß (SV Eintracht Unterweid) & Andreas Thoß (SV Eintracht Unterweid) um 10:00 Uhr auf Bahn 3 und Pia Köhler (SV Pöllwitz) & Ronny Hahn (KTV Zeulenroda) um 10:35 Uhr auf Bahn 7

Allen QualifikantInnen eine gute Anreise nach Ludwigshafen, gut gezielte Würfe wenn es darauf ankommt und damit viel Erfolg im SprinTGeschehen!

Mit sportlichen Grüßen und GUT HOLZ in alle Ligen und Klassen!

Rolf Thieme