Herzlich willkommen auf unserer optisch etwas veränderten Webseite tkv-kegeln.de

 

Neuigkeiten aus dem TKV

<<Hier>> gibt`s Bundesliga- und TKV-Fan-Post-Berichte

********************************************************

20.07.2018 // TKV-Saisonauftakt mit Top-12-Turnieren in Bad Köstritz und Gera

BAD KÖSTRITZ / GERA. Der Offizielle Saisonauftakt 2018 / 2019 im Thüringer Kegler-Verband wird sich am Sonntag, dem 26. August 2018, in Bad Köstritz (10:00 Uhr) und Gera (09:00 Uhr) mit der Austragung der Top-12-Turniere vollziehen. Am Start: die besten 48 Keglerinnen und Kegler aller Ligen und Klassen der vergangenen Punktspielserie über 120 Wurf im Internationalen Spielsystem sowie über 100 und 200 Wurf im Nationalen Bereich. Zur Teilnahme eingeladen sind auch die Titelverteidiger Sarah Conrad (SV Pöllwitz) und Sylke Schlag (1. SKK "Gut Holz" Stadtroda) sowie Manuel Hopfe (SV Wernburg) und Oliver Henke (Ohrdrufer KSV). ### Anbei die Listen der QualifikantInnen der vier Wettbewerbe FRAUEN 120 Wurf <<HIER>>, MÄNNER 120 Wurf <<HIER>>, FRAUEN 100 Wurf <<HIER>> und MÄNNER 200 Wurf <<HIER>>. Aufgrund der eingehenden Teilnahmemeldungen werden die Starterlisten modifiziert und am 16. August 2018 veröffentlicht.

Mit sportlichen Grüßen in alle Ligen und Klassen!

Rolf Thieme

17.07.2018 // 2. Römhild-Cup

Der 2. Römhild-Cup findet vom 11.08. bis 19.08.2018 statt. Die entsprechende Einladung zur Veranstaltung ist dieser Neuigkeit beigefügt.

Frank Breitbarth

16.07.2018 // Ferienfreizeit 2018

Liebe Eltern/Liebe TeilnehmerInnen,

bitte folgende Unterlagen lesen und ggf. ausfüllen, damit einer reibungslosen Ferienfreizeit auch in diesem Jahr nichts im Wege steht.
Elternbrief * Wochenplan * Einwilligungserklärung

Mit freundlichen Grüßen
Pia Köhler

Pia Köhler

06.07.2018 // Einladungsschreiben Paarkampfturnier 2018

Werte Sportfreunde,

hiermit möchten wir euch zu unserem 15.Hirschberger Paarkampfturnier am 03. -05.August 2018 nach Bad Lobenstein, auf der Kegelanlage des KV Lobenstein recht herzlich einladen. Es werden wieder Mannschaften aus Bayern, Sachsen und natürlich auch Thüringen erwartet. Wir hoffen vielleicht auch noch auf andere Ländesverbände! Es wird wieder um zwei sehr schöne „Wanderpokale“ Frauen und Männer gekegelt! Den, wenn man diesen 3-mal in Folge gewinnt oder 5-mal mit Unterbrechung, auch dann behalten kann! >>> + je 80,00€ Preisgeld für die Siegermannschaft Frauen und Männer <<< Dies wird regelmäßig auf der Homepage (www.ma-teichmann.de) aktualisiert. Bei weiteren Fragen stehen wir gerne zur Verfügung: ma-teichmann@gmx.de oder meckechris@web.de

Mit sportlichem Gruß
Chris Mecke

Chris Mecke

05.07.2018 // Kelsterbach Open 2018 - 11.08.2018 - 26.08.2018

Liebe Bowlinggemeinde,

endlich sind wir zurück! Vom 11.08.2018 bis 26.08.2018 findet das Turnier – Kelsterbach Open 2018 statt. Der Modus wurde interessanter gestaltet und eine doppelte Möglichkeit der Qualifikation eingeführt. Weiteres in der Ausschreibung, siehe Anhang.

Wir freuen uns auf Eure Meldungen unter d.machura@bc83.de

Frank Breitbarth

29.06.2018 // TKV-Pokal 2018/2019

Update: SV Empor Eishausen hat eine Männermannschaft für den TKV-Pokal nachgemeldet. Das Los hat entschieden das der Ohrdrufer KSV in der 1. Runde in Eishausen antreten muss!

Die Saison 2018/2019 wirft ihre Schatten voraus. Unter dem Menüpunkt Classic-Pokal sind die Paarungen der 1. & 2. Runde bereits online.

Hinweis: Auf der Vorstandssitzung im November 2017 ist beschlossen worden ein Startgeld von 10,- EUR zu erheben. Von der Geschäftsstelle und vom Pokalkoordinator wurde versäumt diesen Beschluss zu kommunizieren. Deshalb ist für die Pokalsaison 2018/2019 kein Startgeld zu entrichten!

Sebastian Wittig

22.06.2018 // Mitteldeutsche Eisenbahn Meisterschaft 2018 der Senioren im Kegeln Classic

17.06.2018 // Beschluss Ländersportrat in München: Bundesligen wird mit Ein-Stimmen-Mehrheit Schrumpfstruktur verordnet

MÜNCHEN. Tagung des DKBC-Ländersportrates am Vorabend der Dritten Deutschen SprinTMeisterschaften in München: Unter Leitung von Sportdirektor Harald Seitz (Liedolsheim) erledigte das Gremium eine ganze Anzahl administrativer und organisatorischer Aufgaben, diskutierte und beschloss aber mit seinen anwesenden 33 Stimmrechten vor allem elementare Anträge aus den Landesverbänden Sachsen, Bayern und Rheinland-Pfalz. In diesen schon im Vorfeld intensiv diskutierten Beschlussvorlagen liegt einerseits verborgen die Bewältigung einer erneuten Bundesligastruktur; andererseits soll den in den Ersten Bundesligen gruppierten Mannschaften das Spiel auf Segment- / Plattenbahnen verpflichtend oder eben nicht vorgeschrieben werden. In Kurzform sei erklärt, dass der sächsische Bundesligastrukturentwurf einen pyramidialen Strukturaufbau mit jeweils 70 Mannschaften für Frauen und Männer (Erste Bundesligen 10, Zweite Bundesligen 20, Dritte Bundesligen / Regionalligen 40), der bayerische Entwurf eine von mir nur so zu bezeichnende „Schrumpfstruktur“ mit jeweils insgesamt 40 Mannschaften (Erste Bundesligen 10, Zweite Bundesligen 30) bevorzugt. Gegenüber den heutigen Verhältnissen führt diese von Bayern-Sportdirektor Michael Hofmann (Weidhausen) vorgetragene und mit Vehemenz verfochtene Reduzierung der Bundesligen zum Zwangsabstieg von insgesamt zwanzig Mannschaften, für deren weitere sportliche Existenz ab 2020 / 2021 die mehrheitlichen Stimmenhalter nicht einen einzigen Gedanken verschwendeten. Aus Thüringer Sicht, wie auch aus Sicht aller betroffenen ostdeutschen Landesverbände außer Berlin, hat der Landesverband Bayern wieder einmal seine Partikularinteressen durchgesetzt, und zwar dank jener Vielzahl von Stimmrechten (10), die ihm aufgrund seiner Mitgliederzahl (35.000) satzungsgemäß zustehen. Dass allerdings mit Mario Teichmann (Hirschberg) auch ein Mitglied des Thüringer Kegler-Verbandes ausgerechnet das Stimmrecht der DKBC-Jugend gegen die vom Zwangsabstieg Betroffenen und somit gegen die Entwicklung der eigenen TKV-Jugend wie gegen die Entwicklung der gesamten deutschen Kegler-Jugend hin zu künftigen BundesligaspielerInnen in stimmentscheidender Weise gerichtet hat, darf aufgrund der Einmaligkeit dieses absolut skandalösen Vorganges nicht unerwähnt bleiben. Trotz der beschlossenen Strukturschrumpfung – und das ist die positive Nachricht – hat der Ländersportrat in einer anderen Frage Weitsicht bewiesen. Erstbundesligisten haben im Zuge der Neuformierung und im Hinblick auf die zu forcierende Leistungsentwicklung aller Nationalkader ihre Heimspiele, wie schon beschlossen, nur noch auf Segment- / Plattenbahnen auszutragen. Eine gegenteilige Beschlussvorlage, vom Landesverband Rheinland-Pfalz rückwärtsgewandt formuliert und wiederum vom Bayerischen Sportkeglerverband durch seinen Vertreter Michael Hofmann mit Nachdruck unterstützt, fand nämlich durch die in München Versammelten keine Mehrheit und wurde durch den RP-Antragsteller Carsten Kappler (Kaiserslautern) insofern moniert, als dass man der nächsten Classic-Konferenz kompetentere Entscheidungsträger zutraut, und das heißt nun einmal nichts anderes, als dass man diesen Beschluss im Sinne der stramm Rückwärtsgewandten zu kippen gedenkt. Dieser Sichtweise schließt sich der Thüringer Landessportwart Rolf Thieme (Suhl) ausnahmsweise vollumfänglich an und meint, auch die vom aktuellen Ländersportrat mit Ach und Krach beschlossene Ein-Stimmen-Mehrheit-Struktur-Schrumpfreform der DKBC-Bundesligen sollte und muss (gleichfalls!) im höchsten Gremium unseres Sportverbandes noch einmal debattiert und abschließend unter Einbeziehung eben auch der mit Stimmrecht ausgestatteten „Landesfürsten“ bewertet werden.

Mit sportlichen Grüßen und GUT HOLZ in alle Ligen und Klassen!

Rolf Thieme

16.06.2018 // Saison 2018/2019 - Staffeleinteilung - Meldung zum TKV Pokal

Für die Spielsaison haben die <hier> aufgeführten Clubs für den TKV-Pokal gemeldet. Wir bitten die Kreissportwarte und die Clubs, die Meldung nochmals zu überprüfen und eventuelle Korrekturen bzw. Nachmeldungen oder Rückzug umgehend an Bernd Schenke, bs@tkv-kegeln.de zu melden.

Die aktualisierte Staffeleinteilung für die Saison 2018/2019 ist <<hier>> einsehbar. Aufgrund von Einsprüchen verschiedener Mannschaften sind entsprechende Änderungen vorgenommen worden.

Bernd Schenke

10.06.2018 // BKSA in Auma

Ihr habt wieder die Möglichkeit auf der Kegelbahn in Auma das Kegelsportabzeichen zu erlangen bzw. zu wiederholen. Termin 14.07.2018 bis 29.07.2018

Anmeldung Liane Steinhoff
Telefon: 03662620935 oder 036626319166
Fax: 036626319167

Sandra Koschinsky