Herzlich willkommen auf unserer optisch etwas veränderten Webseite tkv-kegeln.de

Kegeln ist international - Die populären Kegelsongs zur WM 2017 - klick << hier >>

Neuigkeiten aus dem TKV

13.04.2017 // Paarmix-Turnier des KTV Zeulenroda

Am 10. Juni 2017 findet von 09:00 Uhr - 18:00 Uhr das Paarmix-Turnier in Zeulenroda statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung sind der Einladung zu entnehmen. Im Anhang dieser Neuigkeit befindet sich weiterhin das Meldeformular zum Turnier!

Frank Breitbarth

09.04.2017 // Thüringer SprinTMeisterschaften + Tandem MIXED im Kegelbahnkomplex Erfurt

Siegfried und Siegfried siegen - LEM SprinT und Tandem verläuft gut

Am Wochenende fanden in Erfurt die Landesmeisterschaften im Tandem und Sprint statt. Dabei stand der Samstag im Zeichen der Kegelpaare und die 18 gemeldeten Teams versammelten sich rechtzeitig zum Turnierbeginn. Nach der Auslosung verteilten sich die Tandems zur Qualifikation und zum Spielen des Achtelfinales auf die Bahnen von BSG Fiskus und Erfurt Nord, ehe ab dem Viertelfinale alle wieder in der Riethsporthalle auftraten. In spannenden Duellen setzten sich am Ende die beiden Ilmenauer und auch im privat zusammen lebenden Eheleute Siegfried durch und erkämpften sich so die Teilnahme an der DM in Lorsch. Zweiter wurde das Duo aus dem KKV Eisenach, bestehend aus Franziska Cziha und Christopher Strobach. Platz drei belegten Michael Barth und Gabi Muhl, gesetzt vom TKV. (Ergebnisse <<hier>>.)

Am Sonntag kamen dann die Einzelakteure zu ihrem Einsatz. Beim SSV Erfurt-Nord begegneten 16 Frauen um die vier Plätze auszuspielen, die zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaften berechtigen. Das stark besetzte Teilnehmerfeld hatte einige Überraschungen zu bieten, so schieden beispielsweise die topgehandelten Spielerinnen wie Anna Müller oder Celine Zenker recht frühzeitig aus. Auf der anderen Seite konnten so natürlich die Siegerinnen von sich Reden machen und nach teils sehr spannenden Spielen bahnte sich ein Finale der beiden Auswahlspielerinnen Pia Köhler und Sarah Dressler an. Mit starkem Kegelspiel setzte sich die Pöllwitzerin mit Serien von 106:101 und 97:93 glatt mit 2:0 nach Sätzen durch und so konnte sich Pia Köhler den Landesmeistertitel bei den Frauen sichern. Dritte wurde Sindy Weigelt, gefolgt von Josephine Kunze, die als Vierte ebenfalls mit nach Lorsch fahren wird.

Auf der mobilfunklosen Anlage der BSG Fiskus trafen sich am frühen Sonntag die 30 teilnehmenden Männer um ihren Sprintmeister auszuspielen. Nach der Qualifikation gab es im überwiegenden Teil der Begegnungen ein Match-Sudden-Victory und somit immer wieder spannungsgeladene Highlights. Bis zum Finale war es schließlich ein weiter Weg und auch bei den Herren der Schöpfung kam es zum Auswahlkaderfinale. Hier hießen die Teilnehmer Pascal Boye und Daniel Dietz. Beide, durch den Finaleinzug schon zur Teilnahme an der DM berechtigt, wollten natürlich gewinnen und nach dem langen Tag setzte sich schließlich der Aumaer Sportfreund Dietz klar mit 2:0 nach Sätzen durch.

Allen Platzierten und Siegern wünscht der TKV für die DM in Lorsch am 22. und 23. April maximale Erfolge und an dieser Stelle sei auch dem Organisatorenteam aus Erfurt herzlich für die Unterstützung und die Bahnbetreuung gedankt.

Daniel Zeh

09.04.2017 // Meisterschaftsturniere in Roßleben: KV 1996 Altkirchen & TKC Altenburg. Aufstiegsturnier zur Landesliga zwingt SV Wernburg II zum Klassenverbleib

ROSSLEBEN: Die Meisterschaftsturniere der Viererteams über 120 Wurf und das der drei Staffelsieger Senioren B über 100 Wurf haben mit dem KV 1996 Altkirchen und dem TKC Altenburg ihre Sieger gefunden.

Vor allem das Turnier der Viererteams war an Spannung nur schwer zu toppen: Nur wenige Wurf vor Ultimo hatte der Turnierletzte KuF Ichtershausen (2031 Kegel) noch die Führung inne, musste aber innerhalb von Augenblicken die Konkurrenz mit dem KSV Reifenstein (2033), der SG Rockau / Schkölen (2043) und dem durch Christian Schade (549) in die Offensive gegangenen KV 1996 Altkirchen (2045) passieren lassen. Noch nach dem dritten Durchgang war der Titelverteidiger KSV Reifenstein mit dem in guter Form kämpfenden Johannes Entrich (569) für den Meisterschaftssieg favorisiert, scheiterte aber an seinem heuer indisponierten Schlussstarter. Schade und Entrich für Altkirchen und Reifenstein sowie Thomas Neumann (533) und Michael Wallberg (531) für Rockau / Schkölen und Ichtershausen erspielten die jeweiligen Bestleistungen. Alle Ergebnisse <<hier>>. Bildbericht folgt!

Im Dreierturnier der Senioren-B-Staffelsieger stand schon vor dem ersten Wurf ein neuer Thüringenmeister fest. Nach fünfmaligem Gewinn des Wanderpokals hatten die Qualifikanten die auf die Staffeln verteilten drei Geraer Teams sämtlich in die Schranken verwiesen, um nun unter sich den Nachfolger auszumachen. Von Anfang an in Vorhand: die Altenburger TKC-Trümpfe mit ihrem Kreuzbuben Martin Böhme (446), scharf attackiert durch Kurt Appenfeller (438) vom Zweitplatzierten SV Stahl Unterwellenborn und dem gleichfalls prächtig stechenden Roland Lorbeer (439) von der Rockauer / Schkölener Spielgemeinschaft. Die "Alten Herren des Thüringer Kegelsports" äußerten sich über Organisation, Spieldurchführung und Betreuung beim Gastgeber KSV 1992 Kali Roßleben mehr als lobend, und man merkte ihnen an, dass sie noch immer vom Ehrgeiz auf gute Ergebnisse getrieben sind. In diesem Sinne ein Gruß zurück gerade an die ALTEN, für die wie für die JUNGEN gilt: KEGELN -- damit die Freizeit Freude macht! Alle Ergebnisse <<hier>>. Bildbericht folgt! 

Aufstiegsturnier zur Landesliga Männer: Die fünf Staffelsieger Landesklasse mit Sechsermannschaften 120 Wurf hatten zum Abschluss der TKV-Wettbewerbe von Roßleben nur einen Gedanken: den Aufstieg in die beiden Staffeln Landesliga perfekt zu machen. Nach Abschluss der beiden ersten Durchgänge schien die Messe so gut wie gelesen, denn der SV Empor Buttstädt befand sich schon auf dem Abstellgleis. Während vor allem der spätere Sieger ASV Wintersdorf wie auch der SV Mihla II und SV Grün-Weiß Wasungen ungehindert gen Aufstieg unterwegs waren, erlitt ausgerechnet das an Jahren jüngste Team, der SV Wernburg II, eine nicht vermutete Schwächephase und verursachte so selbst und peu à peu das Aufleben des Buttstädter Kampfgeistes. Die im Aufstiegsrennen beiden Bummelletzten trennten nach dem letzten Wurf denn auch nur acht Holz -- für die ehrgeizigen Wernburger eine wirklich bittere Niederlage. Alle Ergebnisse <<hier>>. Bildbericht folgt!

Rolf Thieme

06.04.2017 // DKB-Jugendferientage 2017

Der Anmeldetermin für die DKB-Jugendferientage 2017 wurde verlängert auf den 15.04.2017! Untenstehend befindet sich die Ausschreibung inkl. Anmeldeformular für die Veranstaltung.

Dr. Rolf Schubert

06.04.2017 // Länderspiele gegen Kroatien: Thüringer Quintett schlüpft ins Nationaltrikot

STRAUBING. Am bevorstehenden Samstag messen in Straubing (Bayern) die deutschen Nationalmannschaften der Damen und Herren sowie die der Altersklasse U 18 ihre Kräfte gegen Kroatien. Vor allem das Spiel der Damen dürfte an Brisanz nicht zu überbieten sein. In Vorbereitung der vom 19. bis 27. Mai in Dettenheim bei Karlsruhe stattfindenden VII. Team-Weltmeisterschaften wird die Wiederholung der Finalpaarung von Speichersdorf 2015 das gesteigerte Interesse der Fans finden. In den Reihen von Vize-Weltmeister Deutschland steht erstmals auch Friederike Pfeffer (SV Pöllwitz), die in der gerade beendeten Punktspielsaison mit mehrfach ausgezeichneten Leistungen bis hin zu 671 Kegel die Aufmerksamkeit des Trainerstabes ihres Sportverbandes DKBC auf sich zog. Als herausragende Akteurin auf seiten von Mannschafts-Weltmeister Kroatien gilt die amtierende Einzel-Weltmeisterin Ines Maricic (675), die das letzte Einzelfinale von Speichersdorf 2015 gegen Titelverteidigerin Sina Beißer (617) mit neuem Weltrekord dominierte. Neben Friederike Pfeffer und (noch) ohne die pausierende "DKBC-Sportlerin des Jahres" Anna Müller (SV Pöllwitz) wird der Thüringer Kegler-Verband in Straubing mit weiteren vier Auserwählten vertreten sein: Saskia Wiedenhöft (SV Blau-Weiß Auma) und Jule Schiemann (HKSV Blau-Weiss Lauterbach) wollen ihre guten Saisonleistungen bestätigen und sich gegen die kroatischen U 18-Talente noch einmal empfehlen. "Das gab es für die Thüringer Kegler noch nie", kommentierte der verantwortliche DKBC-Jugendtrainer Jan Koschinsky die Situation. Und meint auch das für das Länderspiel U 18 männlich vorgesehene Aufgebot, in dem sich mit Daniel Barth, dem Weltpokalsieger seiner Altersklasse von Novigrad 2016, und Simon Axthelm talentreiche Spieler zu bewähren haben, auf die nicht nur die Bundestrainer setzen. Siegfried Zipprodt, bewährter Coach des gerade aus der ersten Liga abgestiegenen ESV Lok Rudolstadt: "Unsere Clubs müssen sich noch intensiver der Ausbildung des eigenen Nachwuchses zuwenden. Das bringt Erfolge wie die Berufung zu Länderspielen, so wie in Straubing, und stärkt langfristig unsere Mannschaften Zuhause." +++ Spielbeginn beim "SKV Bruder Straubing" ist am Samstag um 10:00 Uhr!

Mit sportlichen Grüßen, allen guten Wünschen und GUT HOLZ für das Thüringer Auswahl-Quintett in Straubing! 

Rolf Thieme

05.04.2017 // Zusätzliches Aufstiegsspiel zur 2. Bundesliga Mitte Frauen in Bayreuth

Aufgrund der Entscheidung von Sportdirektor Harald Seitz wurde der SV Blau-Weiß Auma zum dritten Absteiger in dieser Spielklasse erklärt. Daraus ergibt sich ein zusätzliches Aufstiegsspiel, das am Sonntag, dem 9. April, ab 10:30 Uhr zwischen den Mannschaften der SG 1912 Dittelbrunn (Bayern) und dem Thüringer Vertreter SV Carl Zeiss Jena angesetzt ist (SV Wacker 04 Harras hatte verzichtet). Das Siegerteam steigt in die 2. Bundesliga Mitte Frauen auf.

Mit sportlichen Grüßen und GUT HOLZ für unseren Vertreter SV Carl Zeiss Jena verbunden mit dem Hinweis, dass der SV Blau-Weiß Auma gegen den über ihn verhängten Zwangsabstieg PROTEST beim Verbandsrechtsausschuss einlegen will.

Rolf Thieme

04.04.2017 // Pressemitteilung zum Startschuss für die „Sterne des Sports“ 2017

Ab heute sind die Vereine in Sportdeutschland wieder aufgerufen, sich für den „Oscar des Breitensports“ 2017 zu bewerben und mit ihrem Engagement ins Rennen zu gehen. Weitere Informationen sind dem untenstehenden Link zu entnehmen.

Dr. Rolf Schubert

04.04.2017 // Thüringer SprinT- und Tandemmeisterschaften

Hallo SportfreundeInnen,

zu den Meisterschaften sind die aktuellen Zeitpläne online. Bitte findet euch eine Stunde vor Wettkampfbeginn auf der Bahn in der Riethsporthalle am Samstag ein. Die Annahme für Tandemanmeldungen haben wir eingestellt. Frauen können sich zum Sprint weiterhin bis Donnerstag melden. Aktualisierungen des Zeitplanes behalten wir uns vor. Schaut also am Freitag Abend noch einmal auf den Plan <<hier>>!!!

Daniel Zeh

04.04.2017 // Kadertraining U 14 am 10. April in Wechmar

Hallo Kids +++ Am Montag, dem 10. April, findet in Wechmar ein Kadertraining der Altersklasse U 14 statt. Anreise bis 10:30 Uhr -- Beginn um 11:00 Uhr. Die Teilnahme ist freiwillig und für alle möglich. Bitte Sachen für draußen und zum Kegeln mitbringen. +++ Gruß Jan +++ damit die Freizeit Freude macht!

Jan Koschinsky

03.04.2017 // Terminhinweise für aktuelle Wettbewerbe mit Thüringer Beteiligung in Zwickau, Apolda und Berlin

Das Aufstiegturnier zur 2. Bundesliga Ost / Mitte 120 mit den Männermeistern der Verbandsligen aus Sachsen und Thüringen sowie mit dem Erstplatzierten der Bundesliga Classic 200, KSV Freital, SV Carl Zeiss Jena und SV Blau-Weiß Deutzen, findet am Sonntag, dem 9. April, ab 10:00 Uhr in Zwickau ("Mariental") statt. Das Turnier wurde vom Samstag auf den Sonntag verlegt. +++ Das Final- / Entscheidungsspiel NATIONAL 200 um die Thüringer Mannschaftsmeisterschaft Männer findet am Sonnabend, dem 29. April, um 13:00 Uhr in Apolda zwischen dem HKSV Blau-Weiss Lauterbach und der SG Aue / Großbrembach statt. +++ Der Senioren-Cup 2017 des SV Kleeblatt Berlin wird am Samstag, dem 13. Mai, ab 09:00 Uhr im Kegelsportzentrum Berlin-Köpenick unter Beteiligung des Thüringer Vertreters KSV 1955 Gebesee ausgetragen.  +++ Die jeweiligen Ausschreibungen / Einladungen werden an die Mannschaften versandt.

Allen Qualifikanten des Thüringer Kegler-Verbandes eine noch gute Vorbereitung für diese Wettbewerbe und "GUT HOLZ" für ein erfolgreiches Abschneiden!

Rolf Thieme