[TKV]
Neuigkeiten
Ergebnisse
Ligaergebnisdienst
Sonderergebnisdienst
Kreisergebnisdienste
Archiv / Ehrentafel
Ranglisten/Einzelwertung
Organe / Geschäftsstelle
Ordnungen / Formulare
Jugend
Sonderspielrechte
Namentliche Meldungen
Lehrteam-Bildung
Breitensport
Schiedsrichter
Rechtsorgane
Presse
Pressewart-Berichte
Bilder-TKV
Fanpost / NBC / DKBC
Service
Gästebuch
Links
Impressum
Spiel mit eigenen Kegelkugeln



Aktion „1000 Apps für 1000 Vereine“

TKV-Ferienfreizeit in Wernburg vom 16. bis 23.Juli 2016

Kegeln und Bowling - umwerfende Sportarten



Sportler(innen) und Trainer(in) des Jahres
Medienmitteilung "Wir im DKB machen Schule"

+++ Der TKV bietet heute und in Zukunft einen Spielbetrieb über 100, 120 und 200 Wurf an. +++

Neuigkeiten TKV


15. 04. 2016

Aus- und Weiterbildung Schiedsrichter:
Schiedsrichterausbildung B Lizenz am 04.06.2016 Kegelbahn Langenorla. Anmeldung bis 20.05.2016 an Sportfreund H.J. Marek (Festnetz: 03647-413161, Mobil: 0171-5350430).
Weiterbildung Schiedsrichter am 06.08.2016 Weimar Schöndorf Kegelbahn oder am 20.08.2016 in Auma Kegelbahn Beginn jeweils 9.00 Uhr. Anmeldung bis spätestens 31.07.2016 bei H.J. Marek (Festnetz: 03647-413161, Mobil: 0171-5350430).
Gunter Witzel (FB)

30. 04. 2016

Thüringer Quartett in Porec (Kroatien):
Die XVIII. Kegel-Weltmeisterschaften U 23 im kroatischen Novigrad werfen ihre Schatten voraus. So empfängt heute, am Samstag, dem 30. April, Gastgeber Kroatien die deutsche Nationalmannschaft U 23 zu einem Länderspiel, das wichtige Aufschlüsse über die jeweiligen WM-Startformationen vermitteln soll. Aus Thüringen in Porec mit dabei sind die Deutsche Einzelmeisterin U 23 und Deutsche Vizemeisterin im Frauen-Sprint Anna Müller (SV Pöllwitz), Celine-Melissa Zenker (KSV 90 Gräfinau-Angstedt), Katja Zietlow (SV Blau-Weiß Auma) sowie der Meininger Dominik Kunze (SKC Victoria 1947 Bamberg). Für den Moment viele Thüringen Grüße nach Porec verbunden mit festem Daumendrücken für ein erfolgreiches Länderspiel!



Anna Müller (SV Pöllwitz) und Celine-Melissa Zenker (KSV90 Gräfinau-Angstedt)
vor dem Länderspiel U23 in Porec (CRO)
              


Das TH-Quartett in Länderspiellaune von links mit Anna Müller (SV Pöllwitz), Dominik Kunze (SKC Victoria 1947 Bamberg),
Celine-Melissa Zenker (KSV 90 Gräfinau-Angstedt) und Katja Zietlow (SV Blau-Weiß Auma)
              

Rolf Thieme, Landessportwart
Rolf Thieme (FB)

29. 04. 2016

Ausschreibungen für die Top-12-Turniere in Langula und Saalfeld:
Der Thüringer Kegler-Verband veranstaltet am Sonntag, dem 8. Mai 2016, die diesjährigen Top-12-Turniere in Langula (120 Wurf) und Saalfeld (100 / 200 Wurf). Die Meldung der QualifikantInnen soll bis spätestens 21. April erfolgen. Danach werden die Start- und Zeitpläne erstellt und umgehend veröffentlicht. Einladung Frauen und Männer Langula hier und Starterliste hier. Ausschreibung Frauen und Männer Saalfeld hier.
UPDATE "Top12-Turnier Langula": Bei den Frauen sind Jana Bierbach (Weimar), Claudia Liewald (Neustadt), Romy Krämer (Rieth), Corinna Thiem(Gräfinau-Angstedt) und Karina Ludwig (Langenwolschendorf) nachnominiert. Bei den Männern sind Patrick Lewinski (Roßleben), Thoams Berk (Ilmenau), Daniel Dietz und Paul Sommer (beide Auma) nachnominiert.

Mit sportlichen Grüßen und GUT HOLZ in alle Ligen und Klassen!
Frank Breitbarth und Rolf Thieme, TKV-Spielausschuss
Rolf Thieme (FB)

28. 04. 2016

Bayern gewinnen doppelt:
Saalfeld. Beim 19.Länderpokal der Breitensportkegler des Deutschen Keglerbundes Classic, bei dem am Freitag und Samstag 6 Länderteams bei den Frauen und 7 bei den Männern in der Saalfelder Kegelhalle am Start waren, gewannen die bayrischen Landesmannschaften beide Mannschaftswettbewerbe. Während sich die Frauen am Ende mit 2564 Kegeln recht sicher gegenüber den Verfolgern Rheinland-Pfalz (2471) und Baden (2450) durchsetzten, machten die ergeizigen Männer (2601) erst im Schlußdurchgang den Doppel-Erfolg mit dem Ergebnis von Markus Berger (463) vor Südbaden (2588) und Baden (2572) perfekt. Nachdem die Thüringer Männer am Freitag-Nachmittag mit Dirk Vogt (466) und Frank Schneider (477) einen guten Start hingelegt hatten, fehlte dem übrigen Thüringer Quartett leider das glückliche Händchen zu besseren Resultaten. So blieb für die Männer mit 2494 nur Platz 6, nur wenige Kegel hinter Hessen (2504). Mit 2378 Kegel freuten sich die Thüringer Frauen mit den beiden Besten Roswitha Thoma (435) und Marion Levie (411) über ihren 4.Rang. Einen Titel holten die Thüringer am Ende doch noch. Mit seinen 477 Kegel gewann Frank Schneider (Club 95 Kleingeschwenda) die Einzelwertung der Männer, Tanja Dittrich (LV Baden) war mit 459 Kegel Beste der Keglerinnen. Bei der abendlichen Abschlußveranstaltung im Wöhlsdorfer "Prinz" heizte dann didiplay - alias Dietrich Bujak - den Keglern nach der Siegerehrung nochmal richtig ein.



Die beiden Gewinner der Einzelwertung, Tanja Dittrich (LV Baden) und Frank Schneider (Kleingeschwenda).
Holger Möller (FB)

28. 04. 2016

TKV-Pokalfinale in Ohrdruf:
Am kommenden Samstag kommt es auf der Ohrdrufer Kegelbahn in der Ludwig-Jahn-Straße zum Pokalfinale der Frauen und Männer. Bei den Frauen duellieren sich der frisch gebackene Thüringenmeister 120 Wurf SV Carl Zeiss Jena und der Verbandsligist SV Empor Pößneck. Mit Spannung wird auch das Finale der Männer zwischen dem Verbandsligist SV Rositz und dem Zweit-Bundesligist SV Blau-Weiß Auma erwartet. Zu diesen letzten beiden Mannschaftsentscheidungen des TKV im Sportjahr 2015/2016 sind alle Kegelfreunde recht herzlich eingeladen. Anwurf des TKV-Pokalfinals in Ohrdruf ist um 13 Uhr.
Sebastian Wittig

28. 04. 2016

Bahnpläne Vorrunde LEM:
Die Bahnpläne zur Vorrunde der Landeseinzelmeisterschaften 2016 sind im Sonderergebnisdienst abrufbar.
Dr. Rolf Schubert (FB)

24. 04. 2016

Bildergalerien Thüringer SprinTMeisterschaften in Erfurt:
Die Bildergalerien zu den ersten Thüringer SprinTMeisterschaften im Kegelbahnkomplex Erfurt-Rieth und Erfurt-Nord sind unter dem Menüpunkt "Bilder-TKV" abrufbar.
Lutz Kirchner (FB)

24. 04. 2016

19. Länderpokal der Breitensportler in Saalfeld:
Die Ergebnisse zum 19. Länderpokal der Breitensportler in Saalfeld sind unter dem Menüpunkt "Breitensport" sowie hier abrufbar.
Peter Jakob (FB)

23. 04. 2016

Aufstiegsturnier zur Landesliga Männer 200/100 fällt aus:
Nach den eingegangenen Mannschaftmeldungen für die Saison 2016/17 haben sich vier Mannschaften aus der Landesliga 200/100 Wurf für einen Systemwechsel zu 120 Wurf entschieden. Aus diesem Grund verbleiben der SV Hermsdorf und SV Glückauf Sondershausen in der Landesliga. Das für den 30.04.2016 um 10:00 Uhr in Kamsdorf angesetzte Aufstiegsspiel der Staffelsieger der Landesklassen Männer 200/100 mit SV Orlamünde, KC Exdorf, SG 1960 Bittstädt und SV 1960 Günthersleben fällt aus. Die genannten Mannschaften steigen direkt auf.
Rolf Thieme

21. 04. 2016

Bildergalerie der Ersten Deutschen Sprintmeisterschaften 2016 in Augsburg:
Unter Menüpunkt "Bilder-TKV" finden sich die TeilnehmerInnen und Medaillengewinner des Thüringer Kegler-Verbandes, fotografiert von Brigitte und Sven Kröber (SV Rositz), u.a. mit Anna Müller und Friederike Pfeffer (SV Pöllwitz), Sarah Dressler und Celine-Melissa Zenker (KSV 90 Gräfinau-Angstedt), Franziska Carius (SV Mihla), Bettina und Sven Kröber (SV Rositz), Ines Schmidt (SG Görkwitz 1963); des weiteren Anne Borger und Manuel Hopfe (SV Wernburg), Alexander Conrad und Felix Gießler (ESV Lok Rudolstadt), Marcus Lämmerhirt (KSV 90 Gräfinau-Angstedt). Nicht alle Aktiven sind erfasst, aber mehr hier.



Die beiden Gewinner der Einzelwertung, Tanja Dittrich (LV Baden) und Frank Schneider (Kleingeschwenda).
Rolf Thieme (FB)

21. 04. 2016

Bildergalerie der TKV-Wettbewerbe am 20. März 2016 in Roßleben erschienen:
mit dem Staffelmeister der Viererteams KSV Reifenstein und den Platzierten KSV Lucka, TSV 1890 Waltersdorf und KC Rinnetal Solsdorf; mit dem Mannschaftsmeister Senioren B KSV "Heinrichsbrücke" Gera und den Platzierten SV 1910 Kahla und TKC Altenburg sowie mit den Teilnehmern des Aufstiegsturniers zur Landesliga 120 SG Oberroßla / Oßmannstedt, SV Mihla, KV Lobenstein, SV 1883 Langula und TSV Elstertal Bad Köstritz

Mit sportlichen Grüßen und GUT HOLZ in alle Ligen und Klassen!
Rolf Thieme, Landessportwart
Rolf Thieme

18. 04. 2016

Zwei deutsche Vizemeister im Sprint aus Thüringen und zwei dritte Plätze – Drei Thüringer für die U23-WM, einer für den U18-Weltpokal nominiert:
Augsburg – Die Thüringer Nationalkader haben bei den ersten deutschen Meisterschaften der Classic-Kegler im Sprint am Samstag in Augsburg überzeugt und die Titel nur knapp verpasst. Anna Müller, die amtierende U23-Meisterin 120 Wurf vom Zweitbundesligisten SV Pöllwitz, unterlag im Finale Pia Wehling (SV Weidenstetten) nach 1:1-Sätzen nur knapp mit 19:20 im Sudden Victory. Dominik Kunze aus Meiningen, der für den Bundesligisten SKC Victoria 1947 Bamberg spielt, verlor mit dem gleichen Ergebnis gegen seinen Teamkollegen Sebastian Rüger, der im Halbfinale Daniel Zeh vom Zweitbundesliganeuling SV Wernburg besiegte. Zeh wurde Dritter. Rüger hatte zuvor in einem geschichtsträchtigen Viertelfinale Mathias Dirnberger (KC Schwabsberg) erst in der vierten Runde des Sudden Victory mit 81:80 bezwungen. Im Tandem-Mixed belegten Sarah Dressler (KSV 90 Gräfinau-Angstedt) und Felix Gießler (ESV Lok Rudolstadt) Platz drei und holten die vierte Medaille für Thüringen an diesem Wochenende.

Anna Müller und Dominik Kunze zeigten eine starke Frühform mit Blick auf die Weltmeisterschaften der Altersklasse U23 vom 17. bis 22. Mai in Novigrad (Kroatien), für die sie wie Celine-Melissa Zenker vom Zweitbundesligisten KSV 90 Gräfinau-Angstedt vom Präsidium des Deutschen Kegler-Bundes Classic in dieser Woche nominiert worden waren. Das Präsidium berief in diesem Zusammenhang Daniel Barth vom Bundesliganeuling ESV Lok Rudolstadt in das Aufgebot für den Einzel-Weltpokal der Altersklasse U18, der vom 15. bis 17. Mai ebenfalls in Novigrad ausgetragen wird.
Jan-Thomas Markert (FB)

17. 04. 2016

1. Deutsche Meisterschaft im Sprint sowie im Tandem Mixed in Augsburg:
Die Thüringer Teilnehmer kehrten von den ersten deutschen Meisterschaften der Classic-Kegler im Sprint sowie im Tandem Mixed am Wochenende in Augsburg mit einigen Medaillen zurück. Anna Müller, die amtierende U23-Meisterin 120 Wurf vom Zweitbundesligisten SV Pöllwitz, unterlag im Finale Pia Wehling (SV Weidenstetten) nach 1:1-Sätzen nur knapp mit 19:20 im Sudden Victory. Daniel Zeh vom Zweitbundesligaaufsteiger SV Wernburg belegte den dritten Platz, nachdem er im Halbfinale gegen den späteren Meister Sebastian Rüger (SKC Victoria Bamberg) ausgeschied. Im Tandem Mixed belegten Sarah Dressler (KSV 90 Gräfinau-Angstedt) und Felix Gießler (ESV Lok Rudolstadt) ebenfalls einen dritten Platz. Deutsche Meister wurden hier Monika Ebert und Jochen Steinhauer (SKV Lorsch).
Alle Ergebnisse sind hier einsehbar.
SZ

[ Neuigkeit vorschlagen | alte Nachrichten ]